Religiöse Erziehung

In Anlehnung an unser christliches Menschenbild ergibt sich für uns die Zielsetzung, unsere Kinder zur Gemeinschaft zu erziehen. Die Kinder sollen Erfahrungen im Umgang miteinander machen. Dabei ist es uns wichtig, ihnen im täglichen Miteinander Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe nahe zu bringen, wie z.B. sich entschuldigen, zuhören, sensibel sein, Schwächen zeigen, verzeihen, anders sein, helfen und teilen zu können.
Durch die biblischen Geschichten, Rituale und das Feiern von traditionellen kirchlichen Festen, soll den Kindern im Alltag christlicher Glaube erlebbar gemacht werden. In unregelmäßigen Abständen gestalten wir Familienmessen in der Kirche oder feiern Wortgottesdienste in unserer Kita. Darüber hinaus können wir u.a. erfahren, dass wir eine wichtige Gemeinschaft in der Pfarrgemeinschaft sind.

Christliche Werte:
- Schwäche zeigen dürfen
- Toleranz
- religiöse Lieder
- Hoffnung
- verzeihen können
- Gemeinschaft
- anders sein können helfen und teilen
- Achtung vor der Schöpfung
- Liebe
- Familienmesse gestalten
- Nikolaus, St. Martin, Ostern
- sensibel sein
- sich entschuldigen
- zuhören können
- tägliches Gebet
- christliche Symbole